Lehrlingsausbildung

Lehre als Carrossier Spenglerei

Neue Fahrzeuge, Formen und Technologien erfordern von den Berufsleuten selbständiges und logisches Denken. Im Vordergrund steht die Anwendung von den modernsten Verarbeitungstechniken. Der Carrosseriespengler repariert beschädigte Carrosserien vorwiegend an Personenwagen, aber auch an Nutzfahrzeugen und Spezialfahrzeugen. Bearbeitet werden mehrheitlich Unfallschäden und Beschädigungen aller Art. Mit Richt- und Messanlagen wird das Fahrzeug in die ursprüngliche Form zurückgeformt. Von Hand demontieren sie eingedrückte Blechteile, ersetzen sie notfalls durch Originalteile, oder durch selbst angefertigte Teile. Auch gewisse Grundfertigkeiten des Autolackierers werden ausgeführt. Zudem gehört die Elektrik und die Elektronik rund um das Fahrzeug ins Fachgebiet.

Anforderungen:

Freude an handwerklicher Metallbearbeitung, gutes Material- und Formgefühl, gutes Augenmass, räumliches Vorstellungsvermögen und Zuverlässigkeit. Für den Besuch des Berufsfachschulunterrichts wird eine abgeschlossene Sekundar- oder Realschule vorausgesetzt.

Ausbildung:

Die Grundausbildung dauert 4 Jahre. Der Auszubildende wird im Carrosseriebetrieb in der beruflichen Praxis ausgebildet und er besucht die Berufsfachschule für die theoretischen Kenntnisse. Zur Unterstützung der praktischen Ausbildung besucht der Auszubildende die überbetrieblichen Kurse in den VSCI- Ausbildungsstätten der betreffenden Sektion.

Lehre als Carrossier Lackiererei

Der Carrossier Lackiererei lackiert Carrosserien von Personanwagen, Nutzfahrzeugen und Spezialfahrzeugen oder Teile davon. Vorwiegend werden Unfallschäden und Beschädigungen durch Abnutzung, Witterung und Alterung bearbeitet. Vor dem eigentlichen Lackieren bearbeiten sie die Oberfläche, gleichen Unebenheiten mit Spachtelmasse aus und schleifen die Stellen glatt. Nicht zu lackierende Parteien werden abgedeckt oder demontiert. Mit moderner Mischtechnik werden die erforderlichen Farbmuster erstellt. Das Lackieren von Fahrzeugen und Einzelteilen erfolgt in der Spritzkabine. Zudem werden gewisse Grundfertigkeiten des Berufes Carrosseriespengler ausgeführt.

Anforderungen:

Freude an handwerklicher, exakter und sauberer Arbeit. Handfertigkeit und Tastsinn, gutes Farbgefühl, Sinn für Formen und Proportionen. Für den Besuch des Berufsfachschulunterrichts wird eine abgeschlossene Sekundar- oder Realschule vorausgesetzt.

Ausbildung:

Die Grundausbildung dauert 4 Jahre. Der Auszubildende wird im Carrosseriebetrieb in der beruflichen Praxis ausgebildet und er besucht die Berufsfachschule für die theoretischen Kenntnisse. Zur Unterstützung der praktischen Ausbildung besucht der Auszubildende die überbetrieblichen Kurse in den VSCI- Ausbildungsstätten der betreffenden Sektion.

Bewerben

Schicken Sie einfach ihre Bewerbungsunterlagen an